*
*
*
*
*Pflichtfelder

 Hinzugefügt zu Ihren Favoriten

 Thank you for your feedback!

"Casa Decor" Madrid 2016

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Hager bei der CASA DECOR 2016 in Madrid 

Vom 19. Mai bis 26. Juni eröffnete die Casa Decor ihre Pforten in Madrid und präsentierte die neuesten Trends für Innenausstattung, Architektur, Design und Kunst. Die Ausstellung wurde dieses Jahr im berühmten Stadtteil Las Letras in der Casa Palacio Atocha 34, einem restaurierten Gebäude aus dem 19. Jahrhundert, gefeiert. Jedes der 24 Zimmer wurde von einem anderen Interior-Designer bzw. Stylisten gestaltet.

Hager hat nun zum zweiten Mal in Folge teilgenommen und sich für die 51. Ausgabe mit dem renommierten Dekorateur, Manuel Espejo, zusammengetan. Innerhalb des von Manuel dekorierten Eingangsbereiches, findet man die „Escalera Hager: Diseño y función en armonía“ (auf Deutsch: "Hager Treppe: Design und Funktion in Harmonie").

Die Treppe ist ein Sinnbild für die ständige Innovation und Entwicklung der Hager Group. Seit mehr als 60 Jahren klettert die Hager Group die Leiter Schritt für Schritt hinauf, um die perfekte Balance zwischen Technik und Design zu erreichen. Bei der Casa Decor wurden die Besucher dazu eingeladen, diese Stufen zu besteigen und die innovativen Produkte und Lösungen der Hager Group zu entdecken.

Neben dem Treppenbereich, stellte Hager seine Technologien und Lösungen zudem in 17 der 24 exklusiven Räumen zur Schau. Im Restaurant der Casa Decor wurden beispielweise LED-Dimmer von Berker sowie passende Schalterrahmen der Berker Serie B.3 in goldfarben und weiß eingesetzt. Der private Speisesaal wurde mit KNX und domovea ausgestattet, und ist somit voll automatisiert. 

Über CASADECOR
Casa Decor ist eine exklusive Ausstellung der Innenarchitektur mit einem einzigartigen Format in Europa, das jedes Jahr an einem anderen Ort im Zentrum von Madrid stattfindet. 40 Tagelang öffnet die Ausstellung ein einzigartiges und historisches Gebäude, das von den bedeutendsten Innenarchitekten gestaltet wird.

Die Veranstaltung fand erstmals im Jahr 1992 statt, als eine Gruppe von 43 Innenarchitekten ein ehemaliges Kloster in Madrid einrichtete. Heute wurden die Ausstellungen bereits von über 2 Millionen Personen, das heißt durchschnittlich 40.000 Besuchern pro Jahr, besichtigt.