*
*
*
*
*Pflichtfelder

 Hinzugefügt zu Ihren Favoriten

 Thank you for your feedback!

Die Peter und Luise Hager-Stiftung fördert therapeutisches Reiten in Portugal

  1. 1
  2. 2

Blieskastel, 18. December 2017

Die Peter und Luise Hager-Stiftung fördert therapeutisches Reiten in Portugal 

Associação Hípica Terapêutica (AHT) wurde 1989 in Cascais, nahe der Hauptstadt Portugals – Lissabon, gegründet und ist mittlerweile eine registrierte Wohltätigkeitsorganisation.

Das Ziel des Vereins ist es, Kindern und Jugendlichen mit körperlicher und geistiger Beeinträchtigung in einer sicheren und kontrollierten Umgebung das Reiten zu ermöglichen, damit sie ihr physisches und geistiges Potential bestmöglich ausschöpfen können.

Dabei fördert die  Peter und Luise Hager-Stiftung vier Reiter mit ihren dazugehörigen Pferden, was mittlerweile ca. 80 Kindern und Jugendlichen aus Einrichtungen und Schulen zugute kommt. Sie lernen die Grundfähigkeiten des Reitens, was zu einer verbesserten  Haltung, Flexibilität und Gleichgewicht führt und somit Aufmerksamkeit und  Selbstbewusstsein stärkt. 

Diese Fähigkeiten können die jungen Teilnehmer in einem Country Club (Real Clube de Campo D. Carlos I, Areia, Cascais), der mit fünf Ställen, einer spezialangefertigten Reithalle und einer Auffahrrampe ausgestattet ist, erlernen. Hier kümmern sich zwischen 20 und 30 freiwillige Mitarbeiter um die Reiter und ihre Pferde. Das therapeutische Team, bestehend aus einem Reitlehrer, einem Physiotherapeuten, einem Ergotherapeuten und Lehrern, ist dafür verantwortlich, entsprechende Reitpläne zu erstellen.

Um auf die Facebookseite der AHT zu gelangen, klicken Sie hier