*
*
*
*
* Pflichtfelder

 Hinzugefügt zu Ihren Favoriten

 Thank you for your feedback!

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

05.09.21

Ein intelligentes Zuhause (Wels, Österreich)

Ein Hof. 371 Jahre. Perfektes Aussehen

Ein alter Wohnhof im österreichischen Wels, viel Charme mit Eleganz aufgefrischt und dazu ein Schuss Intelligenz für ganz besonderes Licht.

Alter vor Schönheit? Nein, denn die Experten zeigten mit Berker-Schaltern aus Schiefer und Stein, dass sich auch ein Haus liften lässt. Alter und Schönheit heißt das Konzept. Dazu schafft eine intelligente Steuerung ganz besondere Lichtstimmungen und spart auch noch Strom.

Eines der großartigsten Dinge an intelligenter Technologie ist, dass sie nicht durch das Alter begrenzt ist, sondern von Natur aus anpassungsfähig ist. Selbst ein um 1750 erbauter Hof kann in ein SmartHome umgebaut werden. Mit dem nötigen Fingerspitzengefühl und dem richtigen Know-how lassen sich Tradition und Moderne zu einem attraktiven und harmonischen Gesamtbild verschmelzen.

Der Tastsinn und der Sehsinn

Das bewiesen Manfred Derflinger vom E-Werk Wels und ein Expertenteam von Siblik SmartHome, als sie bei der Wohnhofsanierung eines Kunden im Raum Wels den Wunsch nach einem anthrazitfarbenen oder schwarzen Schalterprogramm erfüllten. Die Wahl fiel schnell auf die Serie Q.7 in Schiefer von Berker, die sowohl haptisch als auch optisch überzeugt und mit einem eleganten Rahmen aus echtem Stein ausgestattet ist. Zusätzlich entschied sich der Kunde für eine smarte Beleuchtungsserie mit Bewegungsmeldern und Zeitsteuerung sowie eine intelligente Türstation (schließlich handelt es sich um ein Smart Home!).

Teamwork zwischen Elektrikern und Experten

Für das Elektrounternehmen E-Werk, Wels und Projektleiter Manfred Derflinger (ein großer Fan von KNX) war schnell klar, dass eine Zusammenarbeit mit den Experten von Siblik SmartHome notwendig war. Die langjährige Zusammenarbeit war ideal für eine perfekte Kundenberatung im Vorfeld des Projektes, sowie für die Auswahl der passenden Produkte. Der Kunde war sofort begeistert von den Vorteilen des KNX Bussystems, nämlich der Zukunftssicherheit, der Systemflexibilität und den vielfältigen, fast unendlichen Möglichkeiten, die KNX bietet.

Fingerprint-Steuerung - schlüssellose Technik

In der Q.7 Serie von Berker wurde die ELCOM.ONE Türstation installiert. Diese sorgt für perfekte Sicherheit, indem sie die Bewohner über ihren Fingerabdruck identifiziert, so dass keine unbefugte(n) Person(en) das Haus betreten können.

Nachhaltig schick - pfiffig intelligent!

Überzeugt hat die Familie des Kunden vor allem die intelligente Lichtsteuerung, die individuelle Lichtstimmungen und Lichtszenarien ermöglicht, was natürlich auch Energie spart. Dank Bewegungsmeldern und Zeitschaltuhren wird die Beleuchtung in den Fluren mit geringerem Energieverbrauch betrieben, ohne dass die Bewohner Abstriche bei der Helligkeit machen müssen.

 

Projekt: Intelligentes Zuhause
Standort: Wels, Österreich
Produkte und Lösungen: - Q.7 Serie von Berker, - ELCOM.ONE Türstation
Externer Partner: - Siblik SmartHome, - Das Elektrounternehmen „E-Werk“
Bilder:  Sickinger-Fotografie

 

 www.hager.at

Auch interessant

Ladestation für Elektrofahrzeuge

Brasserie- Hotel Antje van der Statie

The Wild by Interni

Bleiben Sie auf dem Laufenden! Melden Sie sich zu unserem Newsletter an, um immer die neuesten Informationen zu erhalten!