*
*
*
*
*Pflichtfelder

 Hinzugefügt zu Ihren Favoriten

 Thank you for your feedback!

Ein abenteuerlicher Tag mit der Hager Group

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Blieskastel, 20. August 2013

Ein abenteuerlicher Tag mit der Hager Group

Blieskasteler Unternehmen lädt SOS-Kinderdörfer zu einem Ausflug in den Europa-Park Rust

Mit 130 km/h durch Europas größte Achterbahn. Übernachtung im Camp Resort. Fjord-Rafting auf künstlich angelegten Wasserstraßen. Vollgas auf dem Wodan-Timburcoaster, der mehr als einen Kilometer langen Holzachterbahn – diese und viele weitere Attraktionen des Europa-Parks Rust spendierte die Hager Group vom 12.-14. August insgesamt 100 Kindern und Jugendlichen aus den SOS Kinderdörfern Saar (Merzig) und Pfalz (Eisenberg). Zusammen mit ihren Betreuern übernachteten die jungen Besucher eine Nacht in Tipi-Zelten, bevor sie einen aufregenden Tag lang die Achterbahnen und Fahrgeschäfte des 94 Hektar großen Parks erkundeten. „Das war echt cool“, sagt Jasmin (6 Jahre), die im SOS Kinderdorf Pfalz lebt, „hier müssen wir unbedingt wieder hin!“
Und auch Anke Alforaiji, eine der Mütter aus dem Kinderdorf Saar, bestätigt: „Die Kinder schwärmen in den höchsten Tönen. Ihr habt mit eurer Idee wirklich ein paar Kinderherzen höher schlagen lassen und strahlende Gesichter gezaubert.“
Für eine dritte Gruppe Kinder, die des Kinderdorfs im elsässischen Obernai, steht dieser Ausflug noch bevor. Die Hager Group wird sie im September in den Europa-Park einladen.

Entstanden war die Idee zur Charity-Aktion auf dem so genannten Symposium der Hager Group, das im vergangenen Dezember im Europa-Park stattfand. Bei diesem Jahreskongress des Familienunternehmens wird den Teilnehmern aus aller Welt üblicherweise ein kleines Geschenk mit auf den Weg nach Hause gegeben. In diesem Jahr aber entschloss sich der Unternehmensvorstand, den entsprechenden Betrag zu spenden. „Der Europa-Park bietet eine riesen Show in einem einmaligen Ambiente. Wir wollten Anderen, die weniger Chancen haben, dieses Erlebnis ermöglichen.“, sagt Daniel Hager, Vorstandsvorsitzender der Hager Group. „Als Familienunternehmen liegt uns die Familie und die gesellschaftliche Basis die sie darstellt natürlich am Herzen. Wir unterstützen daher besonders gern die SOS-Kinderdörfer, die Kindern und Jugendlichen ein familiäres Zuhause und eine Chance fürs Leben bieten.“

Ausgewählt wurden mit den SOS Kinderdörfern Saar, Pfalz und Obernai drei karitative Einrichtungen aus der Nachbarschaft von Standorten der Hager Group. Der Europa-Park unterstützt die Aktion durch besonders günstige Konditionen für Eintritt, Übernachtung und Verpflegung der Kinder.

Über die SOS Kinderdörfer
Die SOS Kinderdörfer sind ein unabhängiges, nichtstaatliches und überkonfessionelles Hilfswerk für verlassene oder notleidende Kinder in aller Welt. Aktuell ist die Organisation in 133 Ländern der Erde aktiv und gibt mit seinen 545 Kinderdörfern mehr als 60.000 Mädchen und Jungen ein Zuhause. Mit nur 31 Euro im Monat kann jeder eine Patenschaft für ein Kind übernehmen und ihm Essen, Kleidung, Schulausbildung und medizinische Versorgung bieten. Details dazu unter www.sos-kinderdoerfer.de


Über die Hager Group
Die Hager Group ist ein führender Anbieter von Lösungen und Dienstleistungen für elektrotechnische Installationen in Wohn-, Industrie- und Gewerbeimmobilien. Das Leistungsspektrum reicht von der Energieverteilung über die Leitungsführung und Sicherheitstechnik bis zur intelligenten Gebäudesteuerung.

Als unabhängiges, inhabergeführtes Familienunternehmen mit Sitz in Blieskastel, Deutschland, gehört die Hager Group zu den Innovationsführern der Branche. 11.400 Mitarbeiter erwirtschaften einen Umsatz von rund 1,6 Milliarden Euro (2012). Komponenten und Lösungen werden an 22 Standorten rund um den Globus produziert, Kunden in über 80 Ländern der Erde setzen auf sie.