*
*
*
*
* Pflichtfelder

 Hinzugefügt zu Ihren Favoriten

 Thank you for your feedback!

03.08.20

Ein Solidaritätsfond für von der Krise betroffene Mitarbeiter

Finanzielle Unterstützung für unsere Mitarbeiter, die durch die Wirtschafts- und Gesundheitskrise angeschlagen sind.

Die Auswirkungen der Wirtschafts- und Gesundheitskrise im Rahmen von COVID-19 sind weltweit sehr unterschiedlich und erfordern in jedem Land besondere Maßnahmen. Einige unserer Kollegen waren durch vorübergehende Schließung der Standorte eine Zeit lang ohne Verdienst oder sind immer noch in Kurzarbeit. Um diese Kollegen in ihrer schwierigen Situation zu unterstützen, hat die Unternehmensleitung der Hager Group zusammen mit den Sozialpartnern über den Europäischen Betriebsrat einen Solidaritätsfonds errichtet.

Dieser kommt zustande durch den Verzicht auf Gehaltserhöhungen bei den 130 Topmanagern des Unternehmens. Die dadurch entstandene Summe wird vom Unternehmen und der Familie Hager auf insgesamt zwei Millionen Euro aufgestockt.

Was ist der Hintergrund für diesen Solidaritätsfonds?
Die Hager Group möchte allen Mitarbeitern, die in dieser schwierigen Zeit Unterstützung benötigen, zur Seite stehen.

Der Fonds kommt den Kollegen zugute, die durch Schließung von Standorten oder Kurzarbeit betroffen waren oder sind.

Die Systeme der Lohnausgleichszahlungen bei Kurzarbeit sind von Land zu Land unterschiedlich, in manchen fehlen sie ganz. Der teilweise oder vollständige Lockdown kann daher bei einzelnen Mitarbeitern zu finanziellen Schwierigkeiten führen.

Darüber hinaus bietet der Fonds auch Unterstützung bei anderen finanziellen Problemen im Rahmen der Pandemie, zum Beispiel, wenn die Kosten für die medizinische Versorgung in einem bestimmten Land nur unzureichend gedeckt sind und ein Familienmitglied im Krankenhaus behandelt werden musste.

Wie viel Unterstützung wird im Falle eines Gehaltsverlusts gezahlt?
Der aus dem Solidaritätsfonds gezahlte Beihilfebetrag, der zu dem vom Staat gezahlten Arbeitslosengeld hinzukommt, garantiert den anspruchsberechtigten Arbeitnehmern während der gesamten Dauer der Kurzarbeit ein Nettoeinkommen in Höhe von 60 bis 80 Prozent ihres monatlichen Nettoeinkommens.

Der Schutz und die Sicherheit unserer Mitarbeiter stehen für uns seit Beginn der Corona-Krise an erster Stelle. Umso wichtiger ist es für uns, sie nicht nur am Arbeitsplatz, sondern auch darüber hinaus zu unterstützen. Der Solidaritätsfonds leistet hier einen wesentlichen Beitrag.

Auch interessant

  08.10.20 Reduzierung unseres digitalen ökologischen Fußabdrucks

Planet Tech' Care: Akteure, die sich den Herausforderungen der digitalen Technologie und Umwelt stellen. 

 
  20.07.20 3.000 Masken "made by Hager"!

In Frankreich wurde in Obernai im Hager-Forum in den letzten zwei Monaten mit Hilfe unserer Mitarbeiter vorübergehend eine Nähwerkstatt eingerichtet. 3.000 Stoffmasken wurden von einem Dutzend unserer Kollegen hergestellt.

 
  02.07.20 Spendeaktion der Hager Group

Die Hager Group organisierte eine Spendenkampagne zugunsten mehrerer Nichtregierungsorganisationen (NGO), die täglich daran arbeiten, die Folgen von Covid-19 zu verringern.

 

Reduzierung unseres digitalen ökologischen Fußabdrucks

Planet Tech' Care: Akteure, die sich den Herausforderungen der digitalen Technologie und Umwelt stellen. 


3.000 Masken "made by Hager"!

In Frankreich wurde in Obernai im Hager-Forum in den letzten zwei Monaten mit Hilfe unserer Mitarbeiter vorübergehend eine Nähwerkstatt eingerichtet. 3.000 Stoffmasken wurden von einem Dutzend unserer Kollegen hergestellt.


Spendeaktion der Hager Group

Die Hager Group organisierte eine Spendenkampagne zugunsten mehrerer Nichtregierungsorganisationen (NGO), die täglich daran arbeiten, die Folgen von Covid-19 zu verringern.


08.10.20

Reduzierung unseres digitalen ökologischen Fußabdrucks

Planet Tech' Care: Akteure, die sich den Herausforderungen der digitalen Technologie und Umwelt stellen. 

20.07.20

3.000 Masken "made by Hager"!

In Frankreich wurde in Obernai im Hager-Forum in den letzten zwei Monaten mit Hilfe unserer Mitarbeiter vorübergehend eine Nähwerkstatt eingerichtet. 3.000 Stoffmasken wurden von einem Dutzend unserer Kollegen hergestellt.

02.07.20

Spendeaktion der Hager Group

Die Hager Group organisierte eine Spendenkampagne zugunsten mehrerer Nichtregierungsorganisationen (NGO), die täglich daran arbeiten, die Folgen von Covid-19 zu verringern.


Bleiben Sie auf dem Laufenden! Melden Sie sich zu unserem Newsletter an, um immer die neuesten Informationen zu erhalten!