*
*
*
*
* Pflichtfelder

 Hinzugefügt zu Ihren Favoriten

 Thank you for your feedback!

26. September 2019

Eine Branche erfindet sich neu

Digitalisierung, neue Technologien, Wettbewerbsdruck und veränderte Erwartungen bei den Kunden stellen das Geschäftsmodell von Elektroindustrie, Großhandel und Handwerk in Frage. Wie muss sich die Branche in Deutschland wandeln? Und wo gilt es, Bewährtes zu verteidigen?

Diese Fragen zur Zukunft diskutieren Torsten Schulz, Geschäftsführer der Hager Vertriebsgesellschaft in Deutschland, Markus Bruder, Geschäftsführer der Bruder Gruppe, Holger Heckle, Präsident des Bundesverbandes des Elektro-Großhandels (VEG) e.V. und Arnold Rauf, Geschäftsführer von FEGIME Deutschland.

Alle Gesprächspartner sind sich einig: Die Digitalisierung wirbelt Märkte und Branchen durcheinander. Man muss mit ihr umgehen lernen, die richtigen Schlüsse ziehen. So weißt Holger Heckle darauf hin, dass die Branche heute schon digitale Tools zur Optimierung ihrer Prozesse und Steigerung der Produktivität nutze. Arnold Rauf erkennt den Bedarf, „dass wir mehr nach außen blicken und digitale Tools nutzen müssen, um unsere Produkte und Services für Endkunden erlebbarer zu machen“.

Der Schulterschluss zwischen Herstellern, Großhändlern und dem Handwerk sei weiter ein Erfolgsmodell, gerade weil die Themen immer komplexer würden. Hersteller wie die Hager Group setzten mit ihren Innovationen wichtige Impulse. Den Mehrwert, den die Hersteller böten, sollten Industrie, Großhandel und Fachhandel offensiv kommunizieren, etwa mit einer gemeinsamen großen Kampagne, regt Torsten Schulz an. Eine gemeinsame Stimme im dreistufigen Vertrieb ist für die Branche wünschenswert, wie die Gesprächsteilnehmer bekräftigen, auch wenn die Interessen der drei Player manchmal unterschiedlich gelagert sein mögen.

Ob die Digitalisierung eine Gefahr für das traditionelle, dreistufige Vertriebsmodell werde, fragt Torsten Schulz. Themen wie Smart Home müssten gemeinsam angegangen werden, findet Holger Heckle. „Eine ganz wesentliche Kompetenz sind erneuerbare Energien, Energieeffizienz und Elektromobilität, also die Themen der Energiewende“, sagt Torsten Schulz in der Diskussion. Und weiter: „Immer mehr Hausbesitzer werden künftig ihren Solarstrom vom Dach in ihr E-Fahrzeug einspeisen wollen, und dafür brauchen sie leistungsstarke Elektroinstallationen.“ Dazu gehöre auch die Premium-Datensicherheit in der Smart-Home-Welt, fügt Markus Bruder an.

Für Holger Heckle ist offenkundig: Den Mut zum Neuen brauche man jetzt. Aber er ist sich auch sicher: „Wir leben in der schönsten Branche der Welt, denn unser aller Zukunft wird elektrisch sein.“

Die komplette Story finden Sie im  Hager Group Annual Report 2018/19.

 

Auch interessant

  20.11.19 Statt Management-Geschenke: Tagesausflug für SOS-Kinderdörfer

122 Kinder freuen sich über ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk.  

 
  19.11.19 Zum neunten Mal: Hager Group öffnet ihre Werkstore zur Langen Nacht der Industrie

Was genau macht eigentlich die Hager Group? Welche Ausbildungsmöglichkeiten bietet die Firma? Und wie unterscheidet sich die Arbeit in einem Familienunternehmen von jener in einem X-beliebigen anderen? 

 
  12.11.19 Hager Group öffnet am Standort Obernai die Türen für Schüler

Zum ersten Mal hat die Hager Group am Standort Obernai  die Türen für Jugendliche ab 14 Jahren geöffnet.

 

Statt Management-Geschenke: Tagesausflug für SOS-Kinderdörfer


Zum neunten Mal: Hager Group öffnet ihre Werkstore zur Langen Nacht der Industrie


Hager Group öffnet am Standort Obernai die Türen für Schüler


20.11.19

Statt Management-Geschenke: Tagesausflug für SOS-Kinderdörfer

122 Kinder freuen sich über ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk.  

19.11.19

Zum neunten Mal: Hager Group öffnet ihre Werkstore zur Langen Nacht der Industrie

Was genau macht eigentlich die Hager Group? Welche Ausbildungsmöglichkeiten bietet die Firma? Und wie unterscheidet sich die Arbeit in einem Familienunternehmen von jener in einem X-beliebigen anderen? 

12.11.19

Hager Group öffnet am Standort Obernai die Türen für Schüler

Zum ersten Mal hat die Hager Group am Standort Obernai  die Türen für Jugendliche ab 14 Jahren geöffnet.


Bleiben Sie auf dem Laufenden! Melden Sie sich zu unserem Newsletter an, um immer die neuesten Informationen zu erhalten!