*
*
*
*
*Pflichtfelder

 Hinzugefügt zu Ihren Favoriten

 Thank you for your feedback!

Hager Gebäudesteuerung coviva.

Blieskastel, 7. Februar 2017

Hager Gebäudesteuerung coviva.

Die Smart-Home-Lösung speziell für Modernisierer und Renovierer

Die eigenen vier Wände intelligent steuern? Das war bislang häufig ein langwieriges Unterfangen mit umfangreichen Umbauarbeiten, die Schmutz und Lärm verursachten. Mit der  coviva Smartbox präsentiert Hager das erste  benutzerfreundliche System, das sich mühelos nachrüsten und von jedermann selbst steuern lässt. Besonders interessant ist coviva somit für Mieter und Eigentümer, die ihre Wohnung oder ihr Haus ohne großen Aufwand auf den neuesten gebäudetechnischen Standard bringen wollen. Durch die Steuerung intelligenter Gebäudefunktionen über Funktechnik, werden auf einfache Weise Wohnkomfort und Sicherheit gesteigert sowie Energiekosten gesenkt.

Während das System in Frankreich und Italien bereits seit einiger Zeit auf dem Markt ist, fand die Markteinführung in Deutschland am 1. Februar 2017 statt. Weitere Länder werden demnächst folgen.

Und so einfach funktioniert’s: Vom Installateur wird eine lokale Infrastruktur auf quicklink-Funkbasis und damit dem gängigsten Standard (KNX) in der Gebäudesteuerung aufgebaut. Als funkbasiertes System kann coviva Schalter, Dimmer, Steckdosen, Rollläden, Alarmanlagen und andere Gebäudesteuerungssysteme ganz ohne Stemm- und Bauarbeiten integrieren. Auch Szenen und Abläufe kann der Nutzer programmieren, ohne dass der Installateur Hand anlegen muss. Über die coviva-Box und App lässt sich die Gebäudesteuerung auf Geräten wie Smartphone, Desktop und Tablet ganz einfach bedienen – auch von unterwegs. Auch weitere Produkte wie z.B. die Netatmo-Wetterstationen lassen sich problemlos einbinden. All das ist intuitiv bedienbar und kinderleicht zu verstehen.

Ein weitere Besonderheit: coviva lässt sich raumweise installieren. Wer also zunächst nur einen Teil seines Hauses oder seiner Wohnung renoviert, kann Schritt für Schritt auf Zukunft umsteigen. Bei der Komplettrenovierung einer Immobilie bietet coviva die vermutlich einfachste Art, um ein Gebäude komfortabler, energieeffizienter und flexibler zu gestalten.

Sämtliche Updates funktionieren automatisch und nur nach Freigabe des Kunden. Hager wird in Zukunft daran arbeiten, auch weitere Lösungen aus anderen Funkprotokollen und Technologien zu integrieren – was immer ihm auch interessant erscheinen mag. Absolut verschlossen zeigt sich coviva hingegen in puncto Daten: Was im Haushalt an Daten anfällt, bleibt auch im Haushalt.  Damit ist coviva das derzeit wohl anwenderorientierteste Gebäudesteuerungssystem am Markt.

„Alle anderen Systeme am Markt sind proprietäre Systeme“, erklärt Johannes Hauck vom Corporate Business Development der Hager Group den Unterschied. „Das bedeutet: Wer sich einmal für ein System entschieden hat, ist automatisch auf die Möglichkeiten und Weiterentwicklung dieses Systems begrenzt. Mit Hager coviva hingegen entscheiden sich Kunden für die faszinierenden Möglichkeiten der Zukunft – wie auch immer sie aussehen mögen.“

Lesen Sie mehr über die neue Smart-Home-Lösung coviva hier