*
*
*
*
* Pflichtfelder

 Hinzugefügt zu Ihren Favoriten

 Thank you for your feedback!

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

15. Mai 2015

Hager Group auf der Expo 2015

Es ist so weit: Die Weltausstellung Expo 2015 ist eröffnet, und die Hager Group ist von Anfang an mit dabei. In den sechs Monaten bis Ende Oktober 2015 werden in der Nachbarschaft des Mailänder Messegeländes geschätzte 20 Millionen Besucher Ideen und Lösungen für die Welt von morgen entdecken.

Der Hager-Auftritt: Innovationen für Erneuerbare Energien
Als einer der zentralen Partner der ARGE Deutscher Pavillon stattet die Hager Group die deutsche Repräsentanz mit Verteilersystemen sowie Schaltern und Steckdosen aus. Highlight des Hager-Beitrags ist ein zukunftsweisendes Energiespeichersystem, das vor Ort Solarenergie speichert und den Deutschen Pavillon mit erneuerbarer Energie versorgt. Eine ähnliche innovative Energiespeicherlösung setzt die Hager Group bereits in ihrem Blieskasteler Hauptsitz sowie in Kundenhaushalten im Saarland ein. „Energiespeicher werden künftig eine wesentliche Komponente unserer erneuerbaren Energielandschaft bilden“, sagt Torsten Hager, Energiespeicher-Experte bei der Hager Group, „Besucher der Expo 2015 haben damit die Chance, die Zukunft der Energieversorgung live und hautnah zu erleben.“

Die Expo 2015: Nachhaltige Ideen für die Welt
Mit ihren Innovationen fügt sich die Hager Group ins Gesamtkonzept der Weltausstellung ein. Die Expo 2015 trägt das Thema „Feeding the Planet, Energy for Life“ und will Antworten geben auf die zukünftigen, großen Fragen der Welternährung. Damit werden Werte wie Nachhaltigkeit und Innovation eine wichtige Rolle spielen – und damit Themen, die auch die Hager Group tagtäglich bewegen. Nicht zuletzt blicken die Elektrotechnik und Weltausstellungen auf eine große gemeinsame Geschichte zurück: Auf der legendären Weltausstellung 1900 in Paris hatte man dem staunenden Publikum erstmals den flächendeckenden Einsatz von Elektrizität gezeigt.

Der Deutsche Pavillon: eine fruchtbare Landschaft
Der Deutsche Pavillon ist als eine offene, frei begehbare Landschaft gestaltet und trägt den Titel „Fields of Ideas“. Geerntet werden auf diesem Feld allerdings weder Getreide noch Gemüse, sondern eine Vielzahl fruchtbarer Ideen, Inspirationen und Energien. Zentrales Gestaltungselement des Pavillons sind stilisierte Pflanzen, die als „Ideen-Keimlinge“ aus der Ausstellung himmelwärts wachsen. Die Blätterdächer dieser so genannten Solar Trees bergen organische Photovoltaik-Module, deren Sonnenenergie vom Hager Energiespeichersystem aufgefangen und zur Beleuchtung weitergegeben wird.

Mit der Realisierung des Deutschen Pavillons hatten das Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie und die Messe Frankfurt die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Pavillon Expo 2015 Mailand (ARGE) als Generalunternehmer betraut. Dabei zeichnet Schmidhuber aus München für das räumliche Konzept, die Architektur und Generalplanung verantwortlich, Milla & Partner aus Stuttgart für das inhaltliche Konzept sowie die Gestaltung von Ausstellung und Medien. Nüssli aus Roth bei Nürnberg übernimmt das Projektmanagement und die Bauleistung. Auf den 2.700 Quadratmetern Ausstellungsfläche (Gesamtfläche: 4.900 Quadratmeter) finden täglich etwa 16.000 Besucher Platz.

Im Laufe der sechs Expo -Monate werden sich so hunderttausende Besucher mit nachhaltigen Ansätzen und zukunftsweisenden Energie-Technologien der Hager Group vertraut machen können. Das „Field of Ideas“ auf der Expo 2015 wird, so viel steht jetzt schon fest, reiche Ernte tragen. 

Über die Hager Group
Die Hager Group ist ein führender Anbieter von Lösungen und Dienstleistungen für elektrotechnische Installationen in Wohn-, Industrie- und Gewerbeimmobilien. Das Leistungsspektrum reicht von der Energieverteilung über die Leitungsführung und Sicherheitstechnik bis zur intelligenten Gebäudesteuerung.
Als unabhängiges, inhabergeführtes Familienunternehmen mit Sitz in Blieskastel, Deutschland, gehört die Hager Group zu den Innovationsführern der Branche. 11.400 Mitarbeiter erwirtschaften einen Umsatz von rund 1,9 Milliarden Euro. Komponenten und Lösungen werden an 23 Standorten rund um den Globus produziert, Kunden in 120 Ländern der Erde setzen auf sie.

 Fotos:

- Externe Ansichten (3D):
© SCHMIDHUBER / Milla & Partner

- Interne Ansichten (3D):
© Milla & Partner / SCHMIDHUBER

- Externe Ansicht (echt):
© SCHMIDHUBER / Milla & Partner / NÜSSLI


Downloads

Pressemitteilung : Hager Group Expo Milano 2015 (DOC, 500 KB)

Pressemitteilung : Hager Group Expo Milano 2015 Italian (DOC, 502 KB)

Bilder : Hager Group Expo Milano 2015 (ZIP, 44,3 MB)

Harald Börsch

Harald Börsch
Director Corporate Communications
Hager Group

+49 6842 945 2422
harald.boersch@hagergroup.com

Bleiben Sie auf dem Laufenden! Melden Sie sich zu unserem Newsletter an, um immer die neuesten Informationen zu erhalten!