*
*
*
*
* Pflichtfelder

 Hinzugefügt zu Ihren Favoriten

 Thank you for your feedback!

23. Juni 2017

Kluge Kooperation: Hager Group und Start-ups kombinieren Kompetenzen

Wenn heute immer Verbraucher ihre Gebäude über eine Smartbox namens coviva steuern und ihre Raumtemperatur von intelligenten Tado-Thermostaten regeln lassen, ist das nicht zuletzt das Ergebnis einer Kooperation ganz ungleicher Partner. Zur Marktreife gebracht wurden beide Innovationen von der Hager Group, mit 12.000 Mitarbeitern einer der Marktführer in der Elektrotechnikbranche, und zwei Start-ups, die die Innovationen ursprünglich entwickelt hatten. Dass die unterschiedlichen Partner zusammenkamen, ist der Innovationsplattform CODE_n zu verdanken. Vor allem aber ist es ein Beispiel für die Offenheit, mit der die Hager neue Ideen und Ansätze aufgreift.

CODE_n ist Europas wichtigste Plattform für junge Firmen und frische Ideen aus der Informationstechnologie, die vom Unternehmer Ulrich Dietz (GFT Technologies) gegründet wurde. Für die CODE_n-Veranstaltung des Jahres 2013 hatten sich 250 Start Ups aus Algerien, den USA, Brasilien sowie 32 weiteren Ländern mit ihren Lösungen aus den Bereichen Smart Energy und Energieeffizienz um eine Teilnahme beworben. Die 50 Besten von ihnen waren eingeladen worden. Für die drei allerbesten Lösungen hatte die Hager Group, die mit einer Vielzahl von Entwicklern auf der CODE_vertreten war, einen eigenen Innovationspreis ausgelobt.

Daniel Hager, Vorstandsvorsitzender der Hager Group: „Wir wollen nicht reden, sondern bewegen. Wir setzen nicht auf Morgen, sondern auf Jetzt. Wir glauben an die Kraft von Kreativität x Kommunikation. Deshalb haben wir uns an der CODE_n beteiligt und herausragende Ideen mit einer eigenen Auszeichnung geehrt.“ Zwei dieser Ideen entwickelten Experten der Hager Group im Anschluss gemeinsam mit den Start-ups weiter: Einen intelligenten Thermostaten, den vier ehemalige Studenten der Hochschule Esslingen erdacht hatten, und eine Smartbox für die Gebäudesteuerung, die vom baden-württembergischen Start-up codeatelier GmbH konstruiert worden war. 

Beide Lösungen sind mittlerweile von der Hager Group erfolgreich auf dem Markt gebracht worden. Auf diese Weise profitieren die Jungentrepreneure von Erfahrung und Marktexpertise der Hager Group – und das Unternehmen von ihren frischen Ideen und unverbrauchten Ansätzen.

„Wenn ein Produkt so innovativ und gleichzeitig auch mit den neusten Technologien ausgestattet ist, muss das Entwicklerteam mindestens genauso kreativ sein wie das Produkt selbst“, sagt Jochen Schöllig, Geschäftsführer der codeatelier GmbH. „In der Partnerschaft zwischen Hager als erfahrenem Elektrotechnik-Hersteller und uns als Start Up ist genau dies gelungen. Trotz des Altersunterschieds von rund 60 Jahren haben wir uns so gut ergänzt, dass wir diese ungewöhnliche Konstellation immer weiterempfehlen würden.“

Auch auf Seiten der Hager Group fällt die Bilanz der Zusammenarbeit positiv aus. „Unterm Strich war die Kooperation mit ein Erfolg – nicht zuletzt dank der Impulse und Inspirationen, die unsere Leute durch die Zusammenarbeit gewonnen haben“, sagt Daniel Hager. „Ich kann nur jeden Jungunternehmer, der eine für uns passende Idee hat, bitten, den Kontakt zur Hager Group zu suchen. Wir haben immer ein offenes Ohr.“

Das gesamte Interview mit Daniel Hager können Sie hier nachlesen (verfügbar in Englisch). 

Bleiben Sie auf dem Laufenden! Melden Sie sich zu unserem Newsletter an, um immer die neuesten Informationen zu erhalten!