*
*
*
*
*Pflichtfelder

 Hinzugefügt zu Ihren Favoriten

 Thank you for your feedback!

Light + Building 2018

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Blieskastel, 6. April 2018

Einfach.Mehr.Hager.: Light + Building 2018

Unter dem Motto „Digitale Zukunft trifft Hotspot für Design“ zeigten während der Light + Building insgesamt 2.714 Aussteller aus 55 Ländern innovative Produkte und Lösungen der Elektrotechnik-Branche. Ein Angebot, dass die rund 220.000 internationalen Fachbesucher der Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik in Frankfurt sehr gut angenommen haben. Ein Plus von 4.000 Besuchern gegenüber der letzten Messe spiegelt den anhaltenden Positiv-Trend – auch für die Hager Group.  

Was war los an unserem Stand? 
Für die Hager Group war ihr Auftritt auf der wichtigsten Branchen-Messe ein voller Erfolg. Sechs Tage lang stand der Austausch über intelligente Gebäudeautomation, vernetzte Lösungen und digitale Produkte im Fokus. Die Kunden nutzten die Gelegenheit zum Austausch mit den Kolleginnen und Kollegen.

Unter unserem persönlichen Motto Einfach.Mehr. folgten unsere Besucher auch der Einladung zu verschiedenen Vortragsformaten der Hager Group, die sich an den jeweiligen „Themen-Tagen“ orientierten, etwa Einfach.Mehr.Design., Einfach.Mehr.Türkommunikation. oder Einfach.Mehr.Smart Home. bis hin zu Einfach.Mehr.People. Insgesamt konnten wir über 100 angemeldete Besuchergruppen aus 17 verschiedenen Ländern  begrüßen. Sie alle nutzten die Chance, sich bei einem geführten Rundgang durch den 2.000 m² großen Stand über unsere größten Messehighlights informieren zu können. 

Auch Torsten Schulz, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb der Hager Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG, ist begeistert: „Das war eine hervorragende Messe mit sehr guter Kundenresonanz, für die Light + Building selbst, für Halle 8 und insbesondere für die Top-Hersteller, wie Hager. Unsere Mannschaft war hoch motiviert und hat souverän eine super Performance in den sechs Tagen Messe und den vorangegangenen zwei Tagen Messetraining geliefert. Auch das Standkonzept hat funktioniert: sowohl die bauliche als auch kommunikative Ausführung entsprachen Hager-Design und -Qualität. Alles in allem also top!“

Das kam an: Unsere Messehighlights
In der Hager Manufaktur konnten Besucher nicht nur Schalter in den unterschiedlichsten Materialien begutachten, sondern auch anfassen. Als besonderes Highlight wurde hier erstmals die Manufaktur Edition vorgestellt. Zu den weiteren Messeneuheiten im Bereich Türkommunikation zählten beispielsweise das neue Access Gate von Elcom sowie die Handhörer-Innenstation ELCOM.FON und die neuen Sets ELCOM.HOME. Neben der Türkommunikation war auch der Mehrwert unserer neuesten Lösungen im Bereich Smart Home am Stand klar erkennbar: Mit dem IoT-Controller lassen sich eine Vielzahl von Diensten – zum Beispiel Amazon Alexa, SONOS oder Netatmo – mit KNX verbinden. Und nicht zu vergessen: coviva, unsere Lösung für ein attraktives Smart Home. Und was darf bei der Planung der Energie- und Datenleitungen im Haus nicht fehlen? Genau, die Technikzentrale. Dazu ergänzend wurde auch unsere Softwarelösungen ZPlan und hagercad vorgestellt, die die Planung und Installation der Technikzentrale optimal unterstützen.

Auch in der Werkstattstraße war einiges los: Die Azubi-Aufgaben wurden binnen sechs Tagen 1.628 mal gelöst.

Eine erfolgreiche Bilanz zogen auch die Kollegen von EFEN und Daitem. Bei EFEN war das Interesse besonders auf Silas Smart Upgrade Kit und dem Smart Grid Interface Modul gerichtet. Sowohl für Daitem als auch für die Messe Frankfurt war die Sonderschau „SECURE! Connected Security in Buildings“ in Halle 9.1 eine Premiere. Als führender Anbieter von Funk-Sicherheits- und Brandschutzlösungen war diese neue initiierte Plattform für Daitem interessant, um neue Kundengruppen auf die Marke und die dahinter stehenden Angebote aufmerksam zu machen.

Das Video zum Messe-Rückblick finden Sie hier.

Nach der Messe ist vor der Messe: Die nächste Light + Building findet vom 8. bis 13. März 2020 statt.